[In eigener Sache] Empfehlungen & Erwähnungen aktualisiert

Die Übersichtsliste mit allen Empfehlungen & Erwähnungen aus #festundflauschig wurde soeben um den Monat April 2018 ergänzt. Sie hat nun rund 240 Einträge.

Advertisements

Junge Leute zum Mitreisen gesucht

2018 war betriebsam für mich. Der Job hielt mich auf Trab und die Anzahl der Kinder hat sich im Sommer einfach mal so verdoppelt. Und dieses Blog – und der dazugehörige Twitteraccount – erfreute sich über viele, regelmäßige Besucher und ich kam immer gerade so damit hinterher die aktuellen Shownotes zu stricken.

Auch im nächsten Jahr möchte ich dieses Projekt gerne weiterführen. Dann wieder ein bißchen gründlicher die „Empfehlungen & Erwähnungen„-Liste pflegen und vielleicht auch mal eine verlinkte Sendungsübersicht anlegen.

Wofür ich momentan leider überhaupt keine Zeit habe – und auch nicht in den nächsten Monaten, wenn ich nicht zufällig im Lotto gewinne – sind die Lücken mit fehlenden Shownotes zu alten Folgen zu schließen. Aber vielleicht hat ja jemand von Euch Interesse auszuhelfen? Dann würde ich mich über eine Nachricht in den Kommentaren oder per E-Mail an fester.flauschiger@gmail.com freuen.

Foto: rawpixel via unspash.

In eigener Sache: Verzug

Keine Sorge, dieser Account ist nicht tot. Doch leider habe ich den Sommer vor allem in Krankenhäusern verbracht… Es ist jetzt alles in Ordnung, es kann allerdings noch etwas dauern bis im Blog wieder der „Regelbetrieb“ herrscht…

In eigener Sache: Ein Jahr Shownotes

Wie schnell ein Jahr vergeht! In den letzten 12 Monaten habe ich an dieser Stelle die Shownotes von – wenn ich mich nicht verzählt habe – 48 Sendungen veröffentlicht.

Und es macht mir nach wie vor viel Spaß und daran habt Ihr, liebe Community, einen großen Anteil. Von Anfang an war der Austausch via Twitter intensiv und auch die Unterstützung, v. a. von Jan – Olli hüllt sich andächtig in Schweigen, was meist kein gutes Zeichen ist – groß.

Bisher hatte diese kleine Seite 79.000 Besucher bei 135.000 Seitenaufrufen. Das sind mehr als 8 Besucher pro Stunde. Tendenz immer noch steigend.

Feststellen kann man auch, daß Fest und Flauschig-Fans wohl eher Twitter als Facebooker sind. Das Verhältnis beträgt momentan ungefähr 30:1!

Dank Eurer Hilfe konnte ich die Seite um die Kategorien „Hörerfragen“ und „Sanft&Sorgfältig“ (Danke, David!) erweitern. Auch versuche ich einmal monatlich die Liste mit den „Empfehlungen & Erwähnungen“ zu aktualisieren.

Ein bißchen meine eigenen Erwartungen herunterschrauben mußte ich bei der „Verschriftlichung“ der älteren Sendungen. Hierfür fehlt mir momentan (noch?) die Zeit. Aber da mir dieses kleinen Hobby weiterhin viel Spaß macht und Dank Eurer Amazoneinkäufe nicht defizitär ist – ich habe errechnet, daß mich eine Stunde am Blog basteln ungefähr zwei Euro reicher macht – werde ich wohl noch eine ganze Weile weitermachen. Unsere Jungs hoffentlich auch!

In eigener Sache: „Sanft & und Sorgfältig“ verschlagwortet

Bevor Olli & Jan „Fest und Flauschig“ wurden, machten sie uns fast vier Jahre lang mit „Sanft & und Sorgfältig“ glücklich. Dank Hörer David, findet ihr hier nun sämtliche Sendungen verschlagwortet.

P.S. Durch die schiere Größe der Tabelle schaut man sich die Seite am besten auf dem PC/Notebook/Tablet an oder hält sein Smartphone ausnahmsweise mal im Querformat. 😉

In eigener Sache: Sommervertretung

Lieber Leserinnen und Leser,

In einer Woche beginnt die Sommerpause von „Fest und Flauschig“. In einer Bierlaune stellte ich auf Twitter die Frage, ob ich in der Zeit einige Lese-, Seh- und Hörempfehlungen verbloggen soll. Euer Votum war eindeutig:

ff.twitter

Und da ich von der zahlreichen Teilnahme positiv überrascht bin, werde ich natürlich liefern, wonach ihr verlangt! Schaut hier also an den „Fest und Flauschig“-freien Sonntagen – d.h. dem 16.07., 23.07., 30.07., 06.08., 13.08., und 20.08. – vorbei und ihr werdet einige Ablenkung vorfinden. Versprochen!

Herzlichst,
Euer Robert

Dance, dance, dance

Ja, mit „Fest und Flauschig“ werden Träume war…

Erst kürzlich hatte unser allseitsgeschätzes Beatkotelett einen Musikwunsch:

Und schon ein paar Tage später gab es Post von Marco Göllner, ja, DEM Marco Göllner!

Und was befand sich im Anhang der Nachricht von unserem Lieblingsintrosprecher?

Musik, Musik, Musik! 

Da bleibt mir nur mich tiiiiiiiief zu verneigen und ganz artig „Danke!“ zu sagen!

Herzlichst,
Euer Robert