Sendung vom 14.04.2019 – Geldscheingesichter (Episode 126)

Die Sendung beginnt mit Werbung für das neue Anno 1800*. +++ Es gibt ein akustisches Intro. +++ Olli raucht und Jan trinkt Cola. +++ Herr Böhmermann hat Badezusätze bei „Rituals“ gekauft. +++ Man diskutiert, wie man Betten optimal bezieht. +++ „Ich kann nicht mehr mit Krümeln im Bett liegen.“ – Olli +++ Man stellt fest, daß es in Deutschland kein Gatorade [Wiki] mehr zu kaufen gibt. +++ „Wir sind eine Apfelschorlenation!“ – Jan +++ Olli mag kein Lift und keiner von beiden naturtrüben Apfelsaft. +++ Jan hat Dienstag mal wieder einen Gerichtstermin [tagesspiegel]. +++ Olli hat sich den Wendler bei Goodbye Deutschland angeschaut. +++ Jan hat Schtonk! auf Netflix gesehen. ++ Man erwähnt auch „Männerpension“ und fragt sich ob Veronica Ferres [Wiki] und Helmut Dietl mal ein Paar waren. [Ja, waren sie.] +++ Julian Assange wurde festgenommen [SpOn]. Früher hat dieser mal Besuche von Lady Gaga [YouTube] bekommen. Man erwähnt die Doku „Risk“ von Laura Poitras. +++ Song (Olli): Vampire Weekend – This Life [YouTube] & Pup – Kids [YouTube] +++ Song (Jan): The Platters – The Great Pretender [YouTube] +++ Die Fidi & Bumsi-Playlist hat fast 200.000 Abonnenten. +++ Man erwähnt den legendären Besuch von Katja Riemann bei DAS! [YouTube].  +++ Es wird über Til Schweiger gelästert [Morgenpost]. +++ Dafür lobt man noch mal das neu Buch von Sibylle Berg GRM*. +++ Im NMR war Herbert Grönemeyer zu Gast, von denen beide Fan sind. +++ Olli war im Podcast von Palina Rojinski, namens Podkinski zu Gast. +++ Man spricht über Paparazzi und Grenzverletzungen [WR].  +++ Song (Jan): Billy Joel – Honesty [YouTube] & Dietmar Wischmeyer – Vertikalschotter +++ Song (Olli): Billy Joel – Summer, Highland Falls [YouTube] +++ “Das kann wirklich nur ein Podcast: Das Gefühl, daß man sich wirklich übergeben möchte an dem Ort an dem man sich aufhält, wenn man das gerade hört.“ – Jan +++ Olli sucht das Buch „Die neue Inquisition“ von Robert Anton Wilson*. +++ Olli besitzt aus Sicherheitsgründen bestimmte Alben doppelt, wie etwa Springsteens Nebraska*. +++ Max Goldt hat dem Standard ein Interview gegeben. Herr Schulz zitiert den Schriftsteller (falsch), eigentlich hat dieser gesagt: „Alltag sei die gleichzeitige Abwesenheit von Weihnachten, großer Liebe und Krieg.“  +++ Man macht die fünf großen Geldscheingesichter. +++ Man dankt der FuF-Community und liest Hörerbriefe . +++ Jan hat Frank Elstner [Wiki] getroffen, der zuletzt viele Gespräche mit Nobelpreisträgern geführt hat [Blick].  +++ Enissa Amani positioniert sich auf Insta gegen Fremdenhass. +++ Foto von Freddie Collins via Unsplash.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s