Sendung vom 10.02.2019 – Das Model und der Star (Episode 117)

Vielen Dank an Mirijam für die Shownotes zu dieser Sendung! ❤

Kurzes Akustik-Intro +++ Olli erholt sich in in Bernkastel-Kues [Wikipedia] an der Mosel und sitzt gerade im Auto, Jan befindet sich am Frankfurter Flughafen mit Blick auf’s Rollfeld  → daher Sendungstitel “Das Model (Olli) und der Star (Jan)” +++ Olli hat durch die viele Entspannung viel weichere Haut als vorher, was sich auch auf seine Stimme auswirkt +++ Jan ist hochstrapaziert von seiner bald endenden Tour [Ehrenfeldfeldistueberall], die bald endet – lebt den Rock ’n’ Roll-Traum und versucht 10x am Tag Sex zu haben, was er bisher aufgrund seiner Leidenschaft für lange Vorspiele nicht erreicht hat +++ Jan schreit beim Sex sehr viel (Motivationsgeschrei wie bei der Bundeswehr) +++ Olli spricht über deutschen Sex und seine Porno-Internet-Erfahrung: “Immer ekelige Scheiße” – Rudel-Bums-Nummern mit Urin-Spielchen – Jan sieht es auch so – Dirty Talk muss auf Englisch stattfinden +++ Olli macht in Bernkastel-Kues einen Sushi-Kurs mit Schwert bei einem Japaner +++ Olli dachte immer, dass Sushi gefüllter Aal sei und weiß erst seit einigen Jahren, dass es Algen sind +++ Olli findet kaltes Essen langweilig und mag kein Sushi, liebt aber Wasabi und Kohlrabi (= Ingwer) +++ Jan berichtet über seine Hotelerfahrungen auf Tour – hat immer Hunger nach dem Konzert und isst immer Currywurst [Wikipedia] auf dem Hotelzimmer +++ in Stuttgart hatte er die bislang beste Currywurst ever – hausgemacht und andere Form (oval, wie ein Twix) als sonst, Minuspunkt für die Trüffelmayonnaise +++ In Zürich musste Jan sonntagabend überteuert bei McDonalds [Mcdonalds.ch] essen, da alles andere bereits geschlossen – mittleres BigMc-Menü für 14 Franken (13 Euro!): “Spinnen die, oder was?” +++ Jan grüßt Fürth – der Fahrer dort hat im lokales, mittelfränkisches Pils und Radler geschenkt +++ Jan hat es getrunken und einen Teil dann auf seiner Tour von Hotelminibar zu Hotelminibar mitgenommen, bis nach Wien +++ Jan fragt sich: Was machen Zimmermädchen mit Fremdprodukten in der Minibar? Gibt es eine Policy, die den Konsum verbietet? Wird es weggeworfen? +++ Stichwort Bier – Jan hat Nachricht von Zuhörer Daniel über Instagram bekommen: Bier aus farbigen Flaschen lässt UV-Licht ins Bier, dadurch entsteht “Lichtgeschmack” SKUNK-FLAVOUR [Munchies.vice], Fässer sind immer lichtgeschützt – daher kein Lichtgeschmack +++ Olli klickt sich durch Schlagzeilen: am 7.2. vor genau drei Jahren ist Roger Willemsen [Roger-willemsen] gestorben, Dieter Bohlen ist dieses Jahr am 7.2. 65 Jahre alt geworden +++ Jan fragt, ob lieber Dieter Bohlen hätte sterben sollen? Olli verneint und zollt Dieter Bohlen Respekt, dass er mit dieser Scheisse so weit gekommen ist +++ Olli und Jan sind sich einig, dass Pietro Lombardi wichtiger ist als Eros Ramazotti, Zucchero, Gianna Nannini (vor dieser hatte Olli früher Angst) +++ Olli gießt sich Tee aus Thermoskanne in ein Glas +++ Til Schweiger ist wieder Single [Derwesten] +++ Jan macht sich Sorgen um die RTL-Gruppe, weil Dieter Bohlen in den Werbepausen auf Instagram live [Instagram.com] geht +++ Olli macht wieder ein bisschen Instagram, Jan ist voll dabei und lässt sich Fragen stellen wie es Caro Daur und Stefanie Giesinger auch machen +++ Jan verdient kein Geld mit seinen Posts, nur gering mit Affiliate-Links +++ Olli packt MERCY STREET von Peter Gabriel [Youtube] – deeper Song, den er seit seiner Kindheit liebt – Jan LED GO von Bilderbuch [Youtube] – Michael Kremmer spielte Gitarrensolo bei Jans Auftritt im Gasometer in Wien – auf die Fidi & Bumsi-Playlist +++ Olli will die nächsten 4 Wochen keine Musiktipps mehr von den Hörern +++ Olli added Rainhard Fendrich HABEN SIE WIEN SCHON BEI NACHT GESEHEN? [Youtube] +++ Olli will kurz zwei Schwänen eine klatschen [Youtube.com], die gerade vorbeikommen +++ An Olli fährt ein Schiff auf der Mosel vorbei – erinnert ihn an MS FRANZISKA [Wikipedia], Serie über einen Kohletransporter; lief vor langer Zeit im Ersten, Dramaserie über Industriehafen und einen Kapitän, der gegen die Globalisierung kämpfte (Erinnerung Olli) +++ Rosamunde Pilcher [Wikipedia] ist gestorben – Olli und Jan wundern sich, dass das eine reale Person war; dachten es wäre eine Schreibergruppe +++ Pilcher war 93 – Olli fände es, wenn sie erst mit 83 ihren Breakthrough gehabt hätte und fragt sich, was wäre, wenn man erst mit 83 erfolgreich wird +++ Rosamunde Pilcher-Filme spielen immer in England, aber mit deutschen Schauspielern (Barbara Wussow, Hannelore Elsner, Sonja Kirchberger), die englische Namen tragen +++ Olli: “Lord Cummingdale is coming today”, gespielt von Heino Ferch, Kostüm wie bei Babylon Berlin, läuft durch Hotel Atlantik, was ein Adelshaus im England des 19. Jhs. darstellen soll +++ Jans Auftritt in Wien am 6.2. – 21. Todestag von Falco (1998 gestorben) [Wikipedia] → Jan nutze das für seine Anmoderation, was weniger gut ankam beim Publikum +++ Jan war auf dem Zentralfriedhof – wundert sich über Falcos [Viennatouristguide] kitschiges Grab, sehr 90er Jahre +++ Udo Jürgens [Viennatouristguide] Grab:  Riesengroßer Marmorflügel, in dem sich angeblich die Urne befindet, weil Jürgens nicht unter die Erde wollte – wäre dies in Deutschland auch möglich? +++ Olli stellt sich vor, dass Udo Jürgens unverbrannt da drin liegt +++ “Hulco” – Versprecher von Olli – wenn Falco agro wurde, wurde er zu Hulco +++ Jan mutmaßt: wenn Falko nicht so früh verstorben wäre, hätte er ein fulminantes Comeback gefeiert (siehe Bilderbuch etc.) +++ Olli war riesiger Falco-Fan und ergänzt, dass Hitler kein Comeback gefeiert hätte +++ Jan spricht über das politische Klima in Österreich, das seiner Meinung nach in den letzten Jahren zunehmend rauer und rechter geworden ist +++ Jan hat in Österreich über FPÖ-Innenminister Herbert Kickl [Youtube] gesungen und damit für große Aufregung gesorgt +++ Olli hatte Traum wegen Beef zwischen Bushido und Capital Bra [Youtube] – der Beef artete so aus, dass ein Bürgerkrieg entstand und der Remo-Clan Paul Ronzheimer [Twitter] als Geisel nahm +++
Olli ist mega Fan von Bushidos Frau Anna Maria, die Bushido gerade aus der Scheisse rausboxt – sie hat Capital Bra auf Insta ganz straight gedisst [Youtube] +++ Olli über Anna Maria: “Ich bin die Schwester von Sarah Connor” – Jan lacht über dieses Entrée +++ Olli: “From Love with Sarah-mäßig”; Anna Maria dealt seit 12 Jahren mit Abuchaker-Clan rum und holt Bushido jetzt aus der Scheisse raus – das beeindruckt Olli +++ In zwei Jahren darf Bushido auch zum Grillen nach Delmenhorst und Marc Terenzi kommt im Europapark-Gruselkostüm [Stuttgarter-nachrichten] vorbei +++ Jan spricht über Sex als Sport +++ Olli wünscht sich, dass Gesellschaft so weit wäre, dass man zwischendurch auch mal Porno drehen darf – würde er gerne neben Spotify und Platten machen +++ Olli wünscht sich, dass die Pornoindustrie Florian Henckel von Donnersmarck [Wikipedia] oder Wim Wenders [Wikipedia] als Regisseur bekäme: “Der Pimmel über Berlin” (Campino macht Soundtrack mit Kuddel und Breiti, Campino summt nur, keine Lyrics) +++ Problem an deutschen Pornos laut Jan – Dirty Talk – sobald im Porno Deutsch gesprochen wird, muss Olli umschalten +++ Jan ist u.a. auf Tour mit dem Zug unterwegs. Am Kölner HBF (aber auch anderen Bahnhöfen) hat er Foto-Ausstellung von jungen Obdachlosen [Stadt-koeln] zwischen Ditsch, Schweinske und Rewe-To-Go gesehen und hatte ein komisches Gefühl dabei. Jetzt weiß er, warum: Obdachlose werden von DB-Security-Leuten aus dem Bahnhof herausgezogen. Stattdessen werden Stellwände mit ihnen aufgestellt. Jan: “Absurd. WEIRD. Was ist denn da falsch gelaufen? Wir bauen eine Ausstellung für Obdachlose, wollen die aber nicht im Bahnhof haben. Bahnhofsmissionen müssen raus, weil sie keine Miete bringen.” +++ Su ist nicht da – macht Aldiana-Cluburlaub in Cala Ratjada auf Mallorca. Olli und Jan mutmaßen: Tagsüber Urlaub und abends Darstellerin im “König der Löwen”-Musical im Club. Im täglichen Aldiana-Newsletter wirbt sie mit ihrem Fest & Flauschig-Fame +++ Olli und Jan prophezeien Facebook-Ende; selbst die Bundeskanzlerin hat ihren Account gelöscht +++ Jan berichtet über Vorfall in der Gedenkstätte Dachau vom 4.Februar [Sueddeutsche] – rechtsextremer Youtuber hat in Dachau Opfer und Besucher verhöhnt und anschließend die Mitarbeiterin, die ihn der Gedenkstätte verwies, wegen Beleidigung angezeigt +++ Jan und Olli haben beim Weihnachtsexpress auch für die Gedenkstätten gespendet → Konfrontation wird offenbar gerade gesucht, jetzt fallen alle Hüllen +++ Jan berichtet über Saul Friedländer – Interview in der NZZ [Nzz] und kritisiert den subtil-rechtsgesinnten Unterton des jungen Interviewers +++ Jan spricht über die SPD in Bremen, Gerhard Schröder und Sigmar Gabriel und wünscht sich mehr Aktionismus von den Partei-Mitgliedern: “Wo sind die ganzen motivierten Schulz-Jungleute, die vor zwei Jahren eingetreten sind?!” und ärgert sich leidenschaftlich über Bento-Artikel [Bento] +++ Olli schlägt Jan eine Lomi-Lomi-Massage vor – Jan fährt stattdessen gleich in die Frankfurter Innenstadt und gönnt sich Ramen. +++ Foto: Averie Woodard via Unsplash.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s