Sendung vom 25.11.2018 – Liebe auf sehr lange Distanz (Episode 109)

Intro: Fidi und Bumsi +++ Olli zahlt den Spotify-Account für 1000-Mark-Andre. +++ „Es ist heute Totensonntag, liebe Freunde. Dem entsprechend ist auch die Stimmung bei uns.“ +++ Olli hat Probleme mit seinem Micro und klingt daher etwas blechern heute. +++ Olli hat mit Fynn Kliemann zusammen das Hausboot von Gunter Gabriel gekauft [Bento]. Er plant umfangreiche Renovierungsarbeiten. Es soll ein Rückzugsort für Künstler entstehen. Jan war vor 10 Jahren mal auf dem Boot [YouTube]. +++ Olli empfiehlt noch einmal das Buch „Wer einmal tief im Keller saß*“ von Gunter Gabriel und erwähnt die Doku „Der Hafencowboy“ [Youtube]. +++ Vier von fünf ICEs sind kaputt [ntv].  +++Der Weihnachtszirkus findet in diesem Jahr in KW51 und in Bochum statt. Jan will dann gerne im Starlight Express Theater [Wiki] Rollschuh fahren. Olli spricht über die Fahrkünste von Norbert Schramm [Wiki] +++ „Für Bochum da lege ich mich noch mal richtig ins Zeug.“ – Olli +++ Man erwähnt ganz kurz die CDU-Regionalkonferenz in Sachsen-Anhalt [SZ]. +++ Es gab eine Razzia bei Arafat Abou-Chaker [tagesspiegel] . +++ „Malle“ Jens Büchner ist tot. Anja Rützel hat bei SpOn einen bewegenden Artikel über ihn geschrieben. +++ Jan erwäht Mely Kiyaks Auftritt in seiner Sendung [YouTube] und ihr Buch „Haltung*“. +++ Olli über The BossHoss [Wiki]: „Man kann die Musik nicht hören, aber man kann die Typen grüßen, wenn man sie trifft.“ +++ Song (Olli): Lina – Hype [Youtube] & Gunter Gabriel – Blaue Augen [Youtube] +++ Song (Jan): Gunter Gabriel – Hey Boss, ich brauch mehr Geld [Youtube] & Lena – Thank you [Youtube] +++ „Die Sendung ist wie das Leben: Es wiederholt sich immer wieder!“ +++ Olli erwähnt die Urban Legend über Coca-Cola und die Farbe des Weihnachtsmanns [SpOn]. +++ Man spricht über Revolverheld und ihr neues Lied „Liebe auf Distanz“ [Youtube]. +++ „Ich bin hier auch ein bißchen der Musikbeauftragte von Spotify!“ – Olli +++ Jan wurde „Batman: Year One*“ empfohlen. +++ Auch Jan war zu Gast bei Luke Mockridge. Sein Kommentar: „Ich habe mich gefühlt als wenn der Bundesaußenminister in den Tschad reist.“ +++ Jan zitiert die SZ: „Der einst so vielversprechende Jan Böhmermann scheint unrettbar an die Selbstgerechtigkeit verloren.“  +++ „Ordnung fängt auf der Festplatte an, das weiß doch jeder.“ – Jan +++ Man sinniert darüber, welche Vorteile eine Zeitmaschine für die Befüllung des eigenen Instagramaccounts bringen würde. +++ Man erwähnt „Babylon Berlin*“. +++ Jan weiß nicht, daß Brandon Lee, der Sohn von Bruce Lee, bei den Dreharbeiten von „The Crow“ starb [Wiki]. Olli klärt ihn auf. +++ Man stichelt gegen Lilly Becker und ihren mutmaßlichen Drogenkonsum [Welt]. +++ In der Reihe „Tiere, die es geschafft haben“ spricht Jan über den Papagay Douglas aus dem Karlsruher Zoo. +++ Jan spricht über die „Fächerstadt“ Karlsruhe. +++ „Laß‘ uns die Leute nicht mit Content überstrapazieren.“ – Jan +++ Jan schwärmt mal wieder von Vepura. +++ Man macht zusammen mit Su einen Quiz über „Ortsansässiges Essen“. ++ Olli spricht über Schlümpfe, Ü-Ei-Figuren und 18 seltsame Geschichten über Jack Nicholson. +++ Olli hat sich ne Heißluftfriteuse gekauft und bereut es schon. +++ Herr Schulz empfiehlt die Doku „Famile Brasch“ [Wiki]. +++ Jan erklärt 2019 zum „Jahr der Gerechtigkeit“. Olli spricht vom „Jahr des Neustarts“. +++ Song (Olli): Bonnie „Prince“ Billy – Strange form of life [Youtube] +++ Foto: Paz Arando via Unsplash.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s