Sendung vom 15.04.2018 – The Winner Takes It All (Episode 84)

Intro: Spotify Opa – Wenn Oma nicht da ist +++ Olli ist zurück von der Tour. Jan war im Österreich in Urlaub und hat auch die Romy gewonnen [Youtube]. Auch Iris Berben wurde ausgezeichnet. +++ Olli und Jan schauen nebenbei die ECHO-Verleihung. +++ Auch Olli möchte mal eine Preisverleihung moderieren uns entwickelt „Jan & Ollis kleiner, geiler Preis“. +++ Olli startet eine Lobhudelei auf die Beatsteaks [Laut]. +++ Olli über Campinos Rede [Youtube]: „Das sieht nicht mehr Punk aus.“ +++ Jan ist enttäuscht von Kollegah [taz] und erinnert an seinen Beef mit Campino im letzen Jahr [SpOn]. +++ Olli hat keine Ahnung, wer Rita Ora [Wiki] ist. +++ Song (Jan): C2C – Down the road [Youtube] +++ Song (Olli): Cake – The distance [Youtube] +++ Jan schaut Silicon Valley [Wiki; kann man hier* kaufen] +++ Es gibt einen neuen 1000-Mark-Andre-Einspieler. +++ Jan macht einen Verona Pooth – Alex Christensen – Coldplay-Witz [Der Westen], den Olli nicht versteht. +++ Olli mag Cosplayer [Wiki]. +++ Jan und Olli haben ein Geschenk von Brösel [Wiki] bekommen. Man spricht über das legendäre Werner-Fußballspiel [Youtube]. +++ Jan bezeichnet Alexander Gerst [Wiki] als seinen bisher beeindruckendsten Gast. +++ Der Weltraum riecht nach Walnuss und Bremsscheiben. +++ Olli spricht über Kampfhunde [WELT]. +++ „Peter Maffay, der Kampfhund des deutschen Rock-Pop!“ – Jan. +++ Linus Volkmann hat über den Echo geschrieben [MusikExpress]. Jan bekommt den Grimmepreis. +++ Song (Olli): Kellermensch – Mediocre Man [Youtube] +++ Song (Jan): Snoh Aalegra – Nothing burns like the cold [Youtube] +++ Jan disst die Musik der 90er außer die von Aerosmith, The Streets [Vimeo], Nirvana, The Prodigy, Fat Boy Slim… +++ The Streets gaben ihr ersten Konzert seit 7 Jahren. +++ „Julia Engelmann – Der Grund, warum man Poetryslam nur verachten kann.“ – Jan +++ Ollis Bassistin Isa sucht das Spiel „Traumtelefon“. +++ E-Mails an post@ollischulz.com kommen trotz Fehlermeldung bei Herrn Schulz an; sagt er zumindest. +++ Jan sucht eine neue deutsche Musikindustrie. Sie darf auch gerne olliozentrisch sein. +++ Song (Jan): The Screenshots – Bühne [Youtube] +++ Foto: Priscilla Du Preez via Unsplash.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s