Sendung vom 28.05.2017 – Melancholie (Episode 46)

Intro: Ungezogen angezogen (Rap) +++ Olli zieht mal wieder um, während Jan seit Wochen an einer großen Neo Magazin Royal Sondersendung dreht. [Ich wette 3 Euro auf „Erdogan – Das Musical“.] +++ „Die Angela Merkel des Punk: Campino.“ – Jan +++ Jan weißt darauf hin, daß man seinen Hauptwohnsitz nicht in einer (Garten-)Parzelle haben darf. +++ „Wir leben hier immer noch in Deutschland. Das ist eh die Mentalität mit der ich durchs Leben gehe.“ – Jan +++ „Es ist eigentlich Zivilcourage das Ordnungsamt anzurufen.“ – Jan +++ Jan führt uns in das medizinische Phänomen des „Fastengeruchs“ ein. +++ „Wir müssen mehr ‚Hippie‘ werden.“ – Olli +++ „Wir sind die letze Generation, die die Katzenzunge abfeiert.“ – Olli +++ „Der Vatertag muß neu gestaltet werden.“ – Olli +++ Jan hat an zwei Solidaritätsveranstaltungen für Deniz Yücel [SZ] teilgenommen. Dort sang er [YT] das Lied „Die Gedanken sind frei“ [Wiki], welches aus Sophie Scholl für ihrer Vater spielte [SPON]. +++ Olli über Jan „Er ist so ein netter Junge, schade, daß er zurückgeblieben ist.“ +++ „Jetzt denke ich schon wieder die Regierung mit!“ – Jan +++ Song (Olli) The Mountain Goats – Rain in Soho +++ Olli erwähnt (zum dritten Mal in Folge) die Doku „Monarch“   und auch noch mal den Besuch unser beiden Helden bei Dittsche. +++ Olli und Jan erzählen Polizeigeschichten und vom Unterschied zwischen Holster [Wiki] und Halfter [Wiki] und erwähnen darüber hinaus auch die Rockfordwende [YT]. Sie wünschen sie eine Polizeisondersendung und da „Toto & Harry“ [RP] sich zerstritten haben, ist ihr Wunschgast Marcus da Gloria Martins [AZ], der Polizeisprecher von München. +++ Morrissey hat sich mal wieder, sehr zum Ärgern von Fan Jan, mit einer xavieresten Äußerung [MUSIKEXPRESS] hervorgetan. +++ Jan bewundert seinen früheren Radiokollegen Arnd Zeigler [WDR] und auch Olli für ihren „erlesenen Musikgeschmack“. +++ Song (Jan): Albrecht Schrader – Nichtsdestotrotzdem +++ „Wenn ich mit dem Rauchen aufhöre, fängst Du dann mit dem Rauchen an?“ – Olli +++ Roger Moore ist tot und Jan erzählt diese bewegende Geschichte. +++ Jan berichtet von den „Highlights“ der Trumpschen Europareise. [TWITTER] +++ Jan analysiert Helene Fischer-Fans: „Das Festangestelltenmillieu , das sich nicht so sehr aufregen will in Sachen ‚Unterhaltung‘.“ +++ Olli hat die Facebookseite von Verona Ferres für sich entdeckt. +++ Song (Olli) – Gisbert zu Knyphausen +++ Am Ende der Sendung schwärmt Olli vom neuen „Game of Thrones“-Trailer, während Jan zudem die neuen Staffeln von „The unbreakable Kimmy Schmidt„, „Fargo“  und Silicon Valley* empfiehlt. +++ Titelfoto zu diesem Beitrag: Sonja und Jens.

Sendung vom 21.05.2017 – Quote, Quote, Quote – das Leben ist gar nicht mal so schlecht (Episode 45)

Intro: Es wird gegessen, was auf dem Tisch kommt +++ „Mich verbindet eine lange Showfreundschaft mit dem berühmten Rapmusiker Fler. Wir haben uns gegenseitig Gewalt angedroht.“ – Jan +++ „Ich habe endlich Fler getroffen. Persönlich, nicht nur über Briefen von Anwälten und so.“ – Jan +++ Jan lästert über Hans Meiser [Meedia]: „Da habe ich schon mit schlimmeren Typen zusammengearbeitet, die am Ende bei Watergate-TV gelandet sind.“ +++ Olli und Jan waren bei Dittsche. +++ Olli wird in Kürze in „Hausbau mit Hindernissen“ [Degeto] an der Seite von Katharina Schüttler zu sehen sein, die man vielleicht aus „Unsere Väter, unsere Mütter*“ kennt. +++ „Ich kenne mich wahnsinnig gut aus mit ästhetischen Körpern.“ – Jan. +++ Olli erwähnt die Serie Nip/Tuck [Wiki, bekommt man hier*] und erklärt es zu „New-Economy-TV“. +++ Jan und Olli fragen  – wie fast in jeder Sendung – bzgl. der großen Fünf: „Hatten wir das schon mal?!“ [*stöhn*] +++ Song (Jan) Chefket – Never Ever Stop +++ Song (Olli): Oliver Daldry – Catch the wind+++ Jan hat Partitionsprobleme mit seiner Festplatte und erklärt Olli das Darknet [Wiki]. +++ Olli „Gibt es was Sinnvolles im Darknet?“ +++ Die Politikredaktion wundert sich über Uli Hoeneß [SZ], die weißen Shirts von Christian Lindner und dem Schulzzug, dem die Luft ausgeht. +++ Chris Cornell [FAZ] und Roger Ailes [SZ] sind tot. +++ Song (Jan) Soundgarden – Black Hole Sun +++ Song (Olli): Brandon Flower – Between me and you +++ Der dunkle Kristall* bekommt eine Netflix-Serie. Olli ist immer noch berührt vom Kermit-Bild [Wiki] anläßlich des Todes von Jim Henson [NYT]. +++ Im zweiten Politikblock werden u.a. die Wehrmachtsausstellung [bpb] und die Anwaltszulassung von Pretzell [LTO] diskutiert. +++ Olli ist etwas traumatisiert von „Steiner – Das Eiserner Kreuz“ [Wiki; Man bekommt es hier*]. +++ Die großen fünf Sidekicks. +++ Jan empfiehlt Feuersteins Reisen* und Olli ein Sherlock Holmes-Hörspiel von Bastian Pastewka. +++ Jan hat eine Doku über Lafontaine gesehen. [Ich hoffe, ich habe die richtige verlinkt.] +++ „Wir müssen aufpassen, daß wir die ganzen Assis nicht verlieren!“ – Olli

Sendung vom 14.05.2017 – Der große Narzissmus-Test (Episode 44)

Intro: Geburtstagsständchen anläßlich ein Jahr „Fest und flauschig“ +++ „Ich habe Hass für zwei.“ – Olli +++ Endlich hört man mal Sue, die wie Olli („Ein Schulz, ein Song“) mal für Radio Fritz [Wiki] gearbeitet hat. +++ Radio Fritz und Radio eins teilen sich ein Gebäude und haben einen Pförtner, der aussieht und spricht wie Hendryk M. Broder [FAZ]. +++ Die Jungs besprechen noch einmal Xavier Naidoo und Jan erklärt „Es gibt kein Halt im Wahn.“ +++ Olli ist beunruhigt wegen der aktuellen Warnung von Starwissenschaftler Stephen Hawking. [Ohne „s“, Olli!] +++ Jan unterstützt weiterhin Äthiopien, kann aber mit Couscous [Wiki] nichts anfangen. +++ „Wenn von uns irgendwas bleibt, soll es ‚Warme Brille‘ sein.“ – Jan +++ Herr Böhmermann verwechselt gern und oft die „Junge Freiheit“ mit der „Jungen Welt“. [Wiki]+++ Song (Jan): Ben Folds – The Ascent Of Stan während Olli von diesem youtube-Video schwärmt. +++ Song (Olli): Die goldenen Zitronen – Flimmern +++ Jan macht Werbung für Ollis youtube-Playliste. +++ Unsere Gastgeber absolvieren – mit Sues Unterstützung – den großen Narzissmus-Test von „Seele & Gesundheit“. +++ Jan berichtet von der neuen Fernsehsendung „Naked attraction“. +++ Song (Olli): Paul McCartney – Early days +++ Song (Jan): The Police – Roxanne. +++ „Olli bringt hier immer die Emotionen rein. Und ich die Exceltabellen.“ – Jan +++ Jan und Olli diskutieren ihre Linklisten. Jan sieht regelmäßig bei youtube, Spiegel Online, Bild, Zeit, New York Times, DWDL, Tagesspiegel, FAZ, SZ, Express vorbei. Olli bevorzugt youtube, brain pickings und liveleaks . +++ „Das ist der richtige Punkt auszusteigen, niveauloser wird es nicht mehr.“ – Jan. +++ Olli empfiehlt zur Niveaurettung am Ende noch die „wunderschönen Geschichten“ von Haruki Murakami in „Von Männern, die keine Frauen haben*“.

Dance, dance, dance

Ja, mit „Fest und Flauschig“ werden Träume war…

Erst kürzlich hatte unser allseitsgeschätzes Beatkotelett einen Musikwunsch:

Und schon ein paar Tage später gab es Post von Marco Göllner, ja, DEM Marco Göllner!

Und was befand sich im Anhang der Nachricht von unserem Lieblingsintrosprecher?

Musik, Musik, Musik! 

Da bleibt mir nur mich tiiiiiiiief zu verneigen und ganz artig „Danke!“ zu sagen!

Herzlichst,
Euer Robert

 

Sendung vom 07.05.2017 – Kurz vor dem Absprung (Episode 43)

Intro: Wacholder +++ Olli und Jan zeichnen heute „Böhmermann & Schulz“ auf. +++ Jan hat Beef mit Xavier Naidoo bzw. dessen Fans. +++ Olli über Xavier: „Ich wünsche ihm alles Gute und daß er aufhört mit dem Scheiß!“ +++ „Man kann so viel machen, um dieses Land zu verbessern.“ – Olli +++ Olli hat GNTM gesehen und erkannt, wie sehr Roger Willemsen richtig lag. +++ Song (Olli) Jon Flemming Olsen – Von ganz allein +++ Olli erwähnt Cindy & Berts Coverversion [YT] von Black Sabbaths „Paranoid“. +++ Unsere Hauptstadtkorrespondenten diskutieren den Naziskandal in der Bundeswehr [SpOn]. +++ „Wir wollen das Hakenkreuz in den Runenstand schicken!“ – Jan +++ Jan amüsiert sich über den Tweet der Titanic-Redaktion, der die Traditionslinien der Bundeswehr karikiert. +++ Olli erzählt vom Film „Der Junge im gestreiften PyjamaDer Junge im gestreiften Pyjama*“. +++ Jan schimpft über seine Apple Watch: „Niemand will die f*cking Apple watch haben. Nicht mal Diebe!“ +++ Song (Jan): POL1Z1STENS0HN – Blasserdünnerjunge macht seinen Job +++ Es folgt „Google time“ mit Jan und Olli. Die Themen sind u.a. das Lied von Bibi, die Doku „Monarch“. Auch erzählt Olli, daß er auf YouTube als MonsieurPiccolini unterwegs ist. +++ Song (Olli) Fünf Sterne deluxe – Dein Herz schlägt schneller +++ In der „Serienecke“ gibt es die volle Dröhnung: Jan konnte mit „The Man in the High Castle“ aufgrund der schlechten Spezialeffekte wenig anfangen, während Olli sich als „Xena*“-Fan outet. Jan erklärt, er habe früher gern „Seaquest DSV*“ geschaut. +++ Olli ist traurig über den Tod des Synchronsprechers Andreas von der Meden (FAZ). +++ Olli hat mit Visa Vie „Die 50 schönsten Rapper“ ausgezeichnet und hat Angst wie Heinz Wäscher aus „Kein Pardon*“ zu werden. +++ Song (Olli) – Snow Patrol – Chocolate

[Klassiker] Sendung vom 15.05.2016 – Aufbau West (Episode 1)

Intro (instrumental): Eurovision trifft auf Baumarktreklame +++ „Die neue Sendung wird sicherlich wahnsinnig anders als die andere.“ – Jan +++ „Die große Legende, daß wir abgeworben wurden von diesem neuen Anbieter Spotify, ist nichts anderes als eine Legende.“ – Jan +++ Olli regt sich über Robert Skuppin, den Programmchef von radioeins auf. [Meedia ]+++ Hank, Konstantin und Sue werden als neues [wirklich?] Team hinter den Kulissen vorgestellt. +++ Jan betont, daß DickensDucktailDick [YT] weiterhin der „einzig autorisierte Raubkopierer“ der Sendung ist, die man ja auch in Neuseeland, Afrika und der Neumayer-Station [AWI] hört. +++ Jan und Olli stellen die „Fidi & Bumsi“-Playlist vor. +++ Song (Jan): Herman van Veen – Jemand stiehlt die Show +++ „Künstlerisch war das ’ne geile Nummer. Schade, daß sie von mir war.“ – Jan über die Erdogan-Affäre [TS]. +++ Olli und die Kanzlerin kaufen beide Frankfurter Kranz [Wiki] in der Wiener Conditorei am Roseneck. +++  Olli war bei „Zimmer frei“ [YT]. +++ Jan regt sich über die Sendung „Ihre Meinung“ vom WDR auf und bezeichnet sie als „wahnsinnig ziellos„. +++ Olli versucht Goethe zu zitieren. Wahrscheinlich meint er den Satz „Das Leben gehört den Lebendigen an, und wer lebt, muß auf Wechsel gefaßt sein.“ aus Wilhelm Meisters Wanderjahre. +++ Song (Jan): Beginner – Gustav Gans +++ „Mach doch mit Jan Delay die Sendung weiter!“ – Olli +++ Peter Behrens ist gestorben. [NDR] +++ Song (Olli): Trio – Los Paul +++ „Serben bringen Glück.“ – Olli +++ „Hier riecht alles nach Latte-Macchiato-Strich.“ – Olli über den Prenzlauer Berg +++ Die Jungs beschweren sich über die Radiolandschaft, Olli lobt aber Howard Stern [Wiki]. +++ „Nicht alles, was man im Leben sagt, ist schlau.“ – Olli +++ „Wir reden gleich weiter über die Kartoffeligkeit unseres Landes.“ – Jan +++ Song (Jan): Scott Walker – Jackie +++ „Wenn man nichts macht, passiert auch nichts.“ – Jan +++ Olli möchte die großen Fünf in die heiligen Drei umbenennen. Jan wehrt sich. Es folgen die großen fünf (deutschen) Imbissgerichte. +++ Song (Jan): Journey – Don’t stop believing.

Sendung vom 30.04.2017 – Tabletten für alles

Intro: Oma. ++ Jan hat das Hamilton-Muscial (SZ) gesehen und findet es „unfassbar gut“. [Ich empfehle zum Thema das Buch „Sie schufen Amerika“*] +++  Song (Jan): Alexander Hamilton (Titelsong) und You’ll be back. +++ Olli konnte schon mit „Book of Mormons“ (Wiki) nichts anfangen. Allerdings hatte er eine Lebensmittelvergiftung von „Chicken Voodoloo“. [Natürlich meint er Chicken Vindaloo (Wiki)]. +++ Jan war bei Seth Meyers. (YT)+++ Jan referiert über die amerikanische Late Night-Szene (FAZ), Olli erwähnt den Konflikt zwischen Jay Leno and Conan O’Brien (SpOn), Jan empfiehlt „The Last Giant of Late Night“, die Biographie von David Letterman*, aufgeschrieben von Jason Zinoman. +++ Olli hat „Der Tastenficker“* von Rammsteinkeyboarder Flake gelesen. [Meine Empfehlung: Zudem gibt es eine ganz tolle Doku! (YT)] +++ Jan möchte gern ein Musical über die Entstehung des Grundgesetzes (BpB) schreiben. Olli erwähnt  die letzen Worte von Adenauer (SZ).  +++ Es werden die alten 2-Mark-Stücke (Wiki) durchdekliniert. +++ „Ein Heiermann war ’ne Macht!“ – Olli. +++ Göring hatte im 3. Reich das Monopol auf Kondome (TS). +++ „Hatten wir das schon mal?“ – fragt diesmal Jan und verweißt anschließend auf diegroßen5.com ❤ +++ „Es ist prinzipiell kein Problem der Form, sondern des Inhalts.“ – Jan +++ Olli erwähnt eine Thin Lizzy-Dokumentation und wünscht sich „The boys are back in town“. +++ Frühjahr ist Serienzeit. Die Herren schauen etwas lustlos die aktuellen Staffeln von Fargo, Better Call Saul und Prison Break. Aber Jan ist großer Fan der Larry Sanders Show, die man hier* kaufen kann. +++ Jan war übrigens im Comedy Cellar und hat Todd Barry (Wiki) getroffen. +++ Olli findest den neuen Song und das neue Video von Kraftklub nicht gelungen. +++ Die Politikredaktion diskutiert den „BVB-Bomber“ und den Skandal in der Bundeswehr. +++ „Würdest Du Dich glücklicher fühlen, wenn alle zusammen sterben? Alle auf der Welt?“ – Olli +++ „Wir enttäuschen doch öfter mal unsere Fans.“ – Olli. +++ Song (Olli) – David Gray – This year’s love +++ „Wir waren schon Scheiße, bevor die anderen Scheiße waren!“ – Jan +++ Olli empfiehlt „The Big Lebowski“ [kann man hier* erwerben] und erwähnt den oskanominierten „Toni Erdmann“ [kann man hier* kaufen, sollte man aber nicht] +++ „Kein Respekt mehr vor dem Paket!“ – Jan. +++ Die Jungs schwadronieren über Carlo von Tiedemann und Tanja Schumann. +++ Heute gibt es die fünf großen Dosengerichte. Die genaue Aufstellung gibt es bei den Spezialisten! [*rüberwink*] Olli erwähnt den „Old Commercial Room“ in Hamburg.